Links vorbei am Stau – und verunglückt

Auf der Meißner Straße in Radebeul ist am Mittwochnachmittag kurz nach 15 Uhr ein leichtsinniger Motorradfahrer verunglückt. Der Mann war mit einer Yamaha unterwegs. Er fuhr links an einem Autostau vor einer Ampel vorbei, um sich ganz vorn aufzustellen. Dabei übersah er, dass sich aus der Dr.-Schminke-Allee ein Auto durch eine Lücke in der Stau-Schlange tastete, das nach links auf die „Meißner” abbiegen wollte. Der Yamaha-Fahrer stieß mit dem Auto zusammen und stürzte. Dabei wurde der Mann schwer verletzt. Sein Unfallgegner blieb unverletzt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 5500 Euro.

Stichworte: ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>